Der hippokratische Eid in neuer Fassung

Informationen zu aktuellen medizinischen Entwicklungen sowie eine umfassende Aufklärung zu Diagnosen und Behandlung auf persönlicher Ebene sind uns wichtig und entsprechen unserer Praxis-Philosophie. Das Team der Gemeinschaftspraxis Partner Medizinische Bildgebung, Radiologische Gemeinschaftspraxis Calw-Leonberg gewährt unseren Patienten aus dem Raum Calw, Leonberg, Ditzingen und Stuttgart gewährt damit auch Einblick in unsere Arbeit. In diesem Beitrag informieren wir zum hippokratischen Eid in seiner neuen Fassung.

Mehr Autonomie für Patienten – der hippokratische Eid wurde modernisiert

Der Weltärztebund (WMA) hat den hippokratischen Eid für Ärzte modernisiert. Die Delegierten einigten sich im Oktober auf ihrer Generalversammlung in Chicago auf eine überarbeitete Fassung des Genfer Gelöbnisses, auf welches sich Ärzte weltweit berufen. In vielen Ländern ist es Teil der ärztlichen Berufsordnung, in manchen hat es sogar Gesetzescharakter.

Der Weltärztebund rechnet damit, dass die überarbeitete Fassung weltweit als ethischer Kodex für alle Ärzte anerkannt wird. Die Änderungen waren von einer internationalen Arbeitsgruppe unter Leitung der Bundesärztekammer über einen Zeitraum von zwei Jahren vorbereitet worden.
„Die Neufassung hebt nun stärker als zuvor auf die Autonomie des Patienten ab“, sagte Frank Ulrich Montgomery, BÄK-Präsident und stellvertretender Vorsitzender des WMA. Das aktualisierte Gelöbnis des hippokratischen Eides verpflichtet die Ärzte, medizinisches Wissen zum Wohl der Patienten und zur Förderung der Gesundheitsversorgung mit ihren Kollegen zu teilen.

Gerne beraten wir Sie persönlich. Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin. Unsere Praxis-Standorte in Calw oder Leonberg sind für unsere Patienten aus dem Raum Stuttgart, Calw, Leonberg und Ditzingen sowohl mit öffentlichen Verkehrsmitteln wie auch mit dem Auto unkompliziert zu erreichen.