Ultraschall in der Frakturdiagnostik

Optimale medizinische Betreuung, ergänzt von umfassender Aufklärung und Information – das ist unser Anspruch gegenüber unseren Patienten aus dem Raum Calw, Leonberg, Ditzingen und Stuttgart. Unserer Praxis-Philosophie entsprechend legt unser Team von der Gemeinschaftspraxis Partner Medizinische Bildgebung, Radiologische Gemeinschaftspraxis Calw-Leonberg Wert darauf, unsere Patienten bezüglich Diagnose, Behandlung und neuen therapeutischen Möglichkeiten in unserer Praxis stets auf dem Laufenden zu halten.

Zuverlässige Diagnosen von Knochenbrüchen durch Ultraschall

Die Sonographie der Knochenoberfläche kann als geeignetes Mittel für die initiale Beurteilung von akuten Verletzungen genutzt werden. Es gibt Nachweise für eine gute Zuverlässigkeit der Ultraschallbildgebung bei der Diagnose von Knochenbrüchen.
Insbesondere bei vielen kindlichen Frakturen ist es sinnvoll, den Ultraschall routinemäßig anzuwenden. So lassen sich bis zu 80 Prozent der Röntgenbelastung einsparen.
Allerdings eignet sich die Sonographie nicht für alle Frakturarten. Oft ist es notwendig, im Falle einer erforderlichen Operation ergänzende Röntgenaufnahmen anzufertigen. Ein weiterer Vorteil der Sonographie liegt in der hohen Verfügbarkeit des Verfahrens und den niedrigen Kosten.

Vereinbaren Sie einen Termin für eine persönliche Beratung in Calw oder Leonberg. Beide Praxis-Standorte sind für unsere Patienten aus dem Raum Stuttgart, Calw, Leonberg und Ditzingen sowohl mit öffentlichen Verkehrsmitteln wie auch mit dem Auto unkompliziert zu erreichen.